Bahnorama BAHNORAMA & LOKORAMA
Startseite     Links     AGB     Datenschutz     Impressum     Kontakt     Newsletter     News
SH-Production
TVTV
Sie sehen:
TVTV

Lainzer Tunnel

ÖBB in alten Filmen

Der Lainzer Tunnel wird im Volksmund gerne "Wildschweintunnel“ genannt, da der unterfahrene Lainzer Tiergarten häufig mit den dort vorkommenden Wildschweinen assoziiert wird. In einem alten ÖBB Imagefilm dient diese Tatsache zum Einstieg in einen recht amüsanten Werbefilm für den Bau dieses Tunnels.

 

Durch den Lainzer Tunnel - die neue Verbindungsstrecke zwischen West-, Süd- und Donauländebahn in Wien - werden Güter- und Personenzüge die Stadt Wien schneller und umweltschonender als bisher durchqueren beziehungsweise an ihre innerstädtischen Ziele, die Güterterminals und Bahnhöfe, gelangen. Freiwerdende Kapazitäten auf der West- und Südbahn können dann für die Verbesserung des lokalen Personenverkehrs genutzt werden.
Das Projekt Lainzer Tunnel besteht aus den vier Teilabschnitten Verknüpfung Westbahn, Einbindung Südbahn, Anbindung Donauländebahn und dem Verbindungstunnel. 

Mit der Inbetriebnahme des Lainzer Tunnels Ende 2012 wird folgendes erreicht:

  • Zeitgemäße und leistungsfähige Verbindung der Westbahn mit der Süd- und Donauländebahn
  • Entlastung der Verbindungsbahn von schweren Güterzügen
  • Nutzung der an der Oberfläche frei werdenden Streckenkapazitäten für einen verdichteten Personennahverkehr - S-Bahn
  • Verbindung der Westbahn mit dem neuen Hauptbahnhof Wien
  • Eine Entlastung der Verbindungsbahn vom Güter- und Personenfernverkehr im 12. und 13. Bezirk und damit eine wesentliche Verbesserung der Lärmsituation für die Anrainer
  • Eine Entlastung der Westbahn vom Güterverkehr im 14. Bezirk und damit eine wesentliche Verbesserung der Lärmsituation für die Anrainer
  • Modernisierung der Haltestellen
    Wien Hadersdorf
    Wien Weidlingau
    Purkersdorf Sanatorium
  • Neubau der Haltestelle Wien - Wolf in der Au
  • Durch die Verbreiterung des Meidlinger Einschnittes von vier auf acht bzw. neun Gleise ist die niveaufreie Einbindung der S-Bahn in die Südbahn möglich und somit eine erhebliche Leistungssteigerung im Bahnhof Wien Meidling - dem am stärksten frequentierten Bahnhof Österreichs - gegeben

Verbesserungen für die Anrainer:

  • Bessere Nahverkehrsanbindung
  • wesentliche Reduktion des Zuglärms
  • Steigerung des Kundenkomforts durch Haltestellenmodernisierung
  • Mögliche Verkürzung der Schrankenschließzeiten durch den verdichteten S-Bahnverkehr entlang der Verbindungsbahn
TV-Programm
05:53:35Steiermärkische Landesbahnen Busflotte
05:55:48BTV Signation
05:56:02Erlebnis China BONUS Film
Aktueller Beitrag
Lainzer Tunnel
08:03
Bewerten:
Daten werden geladen...
» ähnliche Filme
Filme auf Abruf
» mehr Filme

Aktion  bis 22.11.2018

ab1,- €:-20%

BAHNORAMA Herbstaktion: 20% Rabatt auf alle BAHNORAMA & LOKORAMA Eigenproduktionen (ausgenommen sind Bücher und Fremdproduktionen)

» zum Online-Shop

Bahnorama auf Facebook